Die Gesellschaft ist (schon wieder – wieder mal) an allem schuld!

So wie in der Schule die Lehrer, so ist für das alltägliche Leben, das nicht so läuft, wie man es gerne hätte, die Gesellschaft schuld.

Es bleibt einem nichts anderes als leise zu protestieren oder Bücher des Aufschreis zu produzieren und damit wenigstens finanziell von diesem schrecklichen Zustand zu profitieren. Wir selber müssen uns anscheinend nicht ändern oder Dinge anders angehen. Dies wäre ja auch mit Risiko verbunden und so auch mit ungewissem Ausgang.

Dazu gibt es interessante Anmerkungen im Spiegel 48 vom 29.11.2010:

‚Der Kapitalismus ist ein Monster, das Internet macht dumm, die Leistungsgesellschaft führt in die Depression – viele Sachbücher dieses Herbstes erklären unsere Gesellschaft für krank. Es sind die Wutbücher eines aufgebrachten Bürgertums. Von Georg Diez „

Ja, das Internet macht uns dumm. Ja,  die Leistungsgesellschaft macht uns krank. Ja, der Einzelne ist der Feind, und die Gemeinschaft ist gut. Ja, der Markt ist an allem schuld.

So zittert der Bürger, der doch sehr gut mit all dem lebt, das da um ihn herum und in ihm zerbricht. Er friert in dieser  kalten Welt, die eine Welt des Geldes und der Egoisten ist. Und flüchtet, wohin sich deutsche Bürger immer flüchten, nach innen, wo es ruhig und heil ist.

Problematisch wird es nur, wenn das individuelle Unbehagen zu einer allgemeinen Denkfigur wird. Wenn schlechte Laune die Fundamente der Demokratie untergräbt. Wenn die Angst des Einzelnen zur Maxime für alle wird.

Denn Angst steckt hinter diesen Versuchen, die Wirklichkeit zu reduzieren. Kontemplation, nicht Kommunikation. Innerlichkeit, Ledersessel, Ruhe. Das gute Leben, wie es sich der Bürger vorstellt, wenn er in seinen Kamin starrt. Es wäre doch so schön, wenn es eine einfache, umfassende Erklärung gäbe für die Wirrnisse dieser Welt.‘

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s