Top down or bottom up?

Zwei grundsätzliche Vorgehensweisen,  Dinge voranzutreiben:

Bei ‚top down‘  geben wenige den Ton an und bestimmen, was unten gemacht wird. Den ‚Untergebenen‘ wird mehr oder weniger Einblick gewährt. Sie mögen sich doch von den Eperten oben gut behandelt fühlen, sollen auf sie vertrauen und genießen den angeblichen Vorteil, dass Innovationen nicht mühselig viel Instanzen durchlaufen müssen, ehe sie zum Tragen kommen können. ‚Die da oben werden es schon richten‘!

Bei ‚bottom up‘ geht es schon etwas mühseliger zu. Alle Neuerungen müssen transparent gemacht werden, so dass sich die große Menge auch einverstanden zeigt. Nur dann sind sie wirklich durchsetzbar. Allerdings verlieren sie auch an Willkür und werden von einer großen Anzahl von Leuten getragen und sogar unterstützt.

Gleichzeitig verliert sich ein gewisses Ohnmachtsgefühl bei der Mehrheit. Sie wird mit eingebunden und kann wirklich auch mitmodifizieren.

Eine Hybris kann sich bei ‚denen da oben‘ nur wenig ausbreiten.

In letzter Zeit habe ich leider immer mehr das Gefühl, dass mehr ‚top down‘ als ‚bottom up‘ praktiziert wird.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Top down or bottom up?”

  1. Wahrscheinlich ist beides erforderlich. Ich muss manches Experten überlassen und darauf vertrauen, dass diese richtig entscheiden. Weil ich nämlich nicht von allem und jedem Ahnung habe, d.h. nicht die Kompetenz habe. Je komplexer Sachverhalte sind, umso schwieriger wird es. Und dann gibt es noch das Problem des Interesses: keineswegs alle oder die Mehrheit sind an Partizipation interessiert. Das bedeutet nämlich Arbeit, sich etwas aneignen, lesen usw usw. Und Wissen wandelt sich nicht automatisch in Handeln. Die meisten wissen z.B., dass es nicht so umweltfreundlich ist, sein Auto beim Parken (z.B. beim Warten auf jemanden) einfach laufen zu lassen, sie tun es dennoch, Bequemlichkeit, Desinteresse usw. Inkompetenz und Selbstüberschätzung sind wohl oft miteinander verbunden, siehe der Dunning-Kruger-Effekt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s