Schule verändert sich in Baden-Württemberg?

Im Koalitionsvertrag finden sich viele neue Ideen und Wege zur Bildungspolitik. Sätze wie:

‚Das baden-württembergische Schulsystem ist nicht auf der Höhe der Zeit.‘ lassen aufhorchen.

Zwei Punkte sind für mich besonders interessant:

Gemeinschaftssschulen werden favorisiert:

‚Gemeinschaftsschulen gehen in der Regel aus bestehenden Schulen hervor und schließen an eine oder mehrere vierjährige Grundschulen an. Sie umfassen grundsätzlich alle Bildungsstandards der Sekundarstufe I, also Hauptschul-, Realschul- und gymnasiale Standards. Im Anschluss an die Klasse 10 bestehen Übergangsmöglichkeiten in eine berufliche oder allgemeinbildende gymnasiale Oberstufe entweder am Gemeinschaftsschulstandort oder an einem allgemeinen oder beruflichen Gymnasium in eine duale Berufsausbildung oder eine berufliche Vollzeitschule.‘

Immer weniger homogene Schülerschaft:

‚Insbesondere die Realschulen müssen die Herausforderungen einer immer heterogeneren Schülerschaft bewältigen. Wir werden sie bei dieser Aufgabe unterstützen und entsprechend ausstatten, z.B. durch Hausaufgabenbetreuung, Ergänzungsstunden und Arbeitsgemeinschaften. Der Bildungsplan für die Realschule muss so verbessert werden, dass er mit dem des beruflichen Gymnasiums kompatibel ist.‘

Bei einer noch heterogeneren Schülerschaft muss der Unterricht noch stärker differenziert werden. Welche Standards gelten dann weiterhin für alle Schüler dieses Schultyps, was  kann und muss dann verbindlich eingefordert werden? Ist Unterricht in der heutigen Form dann überhaupt noch möglich?

Wenn sich wirklich was verändern sollte, gehen wir spannenden Zeiten entgegen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s