Gedanken zu Griechenland

Habe gehört, dass griechische Sanitätsfahrzeuge  zeitweise nicht genügend Sprit haben, um schwerkranke Kinder ins Krankenhaus zu bringen. Gleichzeitig kostet in Griechenland in manchen Straßencafés der Kaffee bis zu 5 Euro und dass ein griechischer Milliardär gerade das Angebot gemacht hat, den deutschen Kaufhauskonzern Karstadt zu kaufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s