Dirndl, Alkohol und Oktoberfeste

Wenn man am Morgen und am Wochenende bzw Feiertag mit dem Zug nach Stuttgart oder München fährt, so fallen einem sofort die vielen Dirndl und Lederhosenträger ins Auge. Viele davon haben eines gemeinsam:
Sie sind zwischen 16 und 18 Jahre alt.
Sie haben keine Abneigung gegen Alkohol – sie sind bewaffnet mit Sekt und Wodkaflaschen.

Manche sitzen lautstark in den Abteilen und berichten von den bereits stattgefundenen Festgelagen mit viel Alkohol.
Ein dirndlbekleidetes Mädchen erzählt, dass die Ausgaben immer beträchtlich seien. So habe sie an den Vortagen um die 180 Euro auf den Festplätzen ausgegeben. Man müsse sich schließlich ja auch mal bei den splendablen Jungs revanchieren ….

Die großen Plakate auf den Bahnsteigen, die drastisch vor hohem Alkoholkonsum warnen, scheinen sie weniger zu kümmern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s