Zukunft wagen

Horx schreibt in seinem neuesten Werk wiederum durch seinen Zukunftsoptimismus gegen Kulturpessimismus an. Er zeigt erneut, dass eine manchmal vorherrschende verzagte Weltsicht nicht angebracht ist. Vor allem dann, wenn man in größeren Zeitspannen denkt.
Knirschen im Gebälk politischer Strukturen und eine vermeintlich drohende politische Lage kann auch als ‚Anlass für eine neue Entwicklung‘ gesehen werden.
Ökologische Untergangsstimmung ist seiner Ansicht nach nicht angebracht:
‚Wir halten uns für so mächtig, mit unseren Hinterlassenschaften den Planeten ‚morden‘ zu können. In Wirklichkeit sind wir nur Teil eines Systems, das sich ständig um- und weiterbaut.‘
Ein anspruchsvolles und lesenswertes Buch!

Advertisements

3 Gedanken zu „Zukunft wagen“

  1. „Er zeigt erneut, dass eine manchmal vorherrschende verzagte Weltsicht nicht angebracht ist.“ – und er tut es immer noch, was ich sehr bewundernswert finde. Ich lese sehr gerne bei ihm.

    Hier im Blog lese ich auch sehr gerne. Deine Beiträge sind interessant und sehr inspirierend 🙂

    Liebe Grüsse und schönen 3.Advent!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s