USA Reise und Kinder

Mehr zum Thema siehe ‚USA with Kids‘ (zum Herunterklappen!)

  • Kinder stecken die teilweise großen Anstrengungen leicht weg
  • laut eigener Einschätzung trauen sie sich jetzt wesentlich mehr zu, gehen weniger ängstlich auf Neues ein
  • setzen andere Schwerpunkte als Erwachsene: schauen nicht immer zum Fenster hinaus, wenn die Landschaft besonders imposant ist, manchmal ist das  Smartphone Spiel wesentlich interessanter (wird jetzt von den Kindern heftig dementiert!!)
  •  freuen sich oft auch an kleinen Dingen, die anders als in D. sind
  •  genießen das Leben in den unterschiedlichen Unterkünften
  •  bestaunen und gewöhnen sich an das oft andersartige Frühstück
  •  setzen auch beim Fotografieren andere Schwerpunkte
  •  gehen ganz selbstverständlich damit um, dass sie zu ihren Freunden daheim abends über Whatsapp Kontakt halten können.
  •  stecken gelassen etwaige ‚Unebenheiten‘ weg und verhalten sich ganz ruhig auch bei einer auf den ersten Blick schwereren Autopanne, bei der aufs Erste kein Ausweg zu sein scheint.
  •  auf die Frage, was war das Beste im Urlaub kommt die Antwort: einfach alles!

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s