Brot ist nicht gleich Brot

image

Wenn man heute einen Bäckerladen betritt, meist eher eine Großbäckerfiliale, so findet der Kunde eine gigantische Auswahl an Brotsorten. Alle sind ‚ins rechte Licht gerückt‘ und sehen sehr schmackhaft aus.

Aber halten sie das auch, was sie versprechen?
Ist das Brot frisch,  mag es ganz schmackhaft sein. Ist es aber ein paar Tage alt, so wirkt es oft echt öde und fad. Der gute Geschmack hat sich scheinbar verflüchtigt.
Kein Wunder, dass vor allem kleine Brotlaibe verkauft werden.

Ganz anders sind hingegen die Produkte, die von kleineren Landbäckern meist auf Märkten verkauft werden. Sie sind zwar teurer als das Filialbrot, aber um einiges besser. Selbst wenn das Brot schon lange liegt und hart zu werden beginnt, isst man es immer noch mit Genuss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s