E Mobilität – Das geht schon gar nicht!

  • EMobile sind schmutzig, weil die meisten Kraftwerke in D fossile Rohstoffe verbrennen um elektrische Energie zu erzeugen.
  • Die Herstellung der EMobile verbraucht mehr Energie als die Herstellung gewöhnlicher PKWs.
  • In China werden die Batterien hergestellt – mit Kohlestrom.
  • aufgrund geringer Reichweiten wird das EMobil zusätzlich zum Verbrenner angeschafft.
  • das EMobil verlockt zum vermehrten Autofahren aufgrund von Privilegien (Busspuren, freies Parken…)

    Deshalb Hände weg von dieser Technologie!

    Suggeriert wird also, dass der bestehende Zustand besser ist als eine Veränderung durch EMobilität.

    Oft fallen diese Argumente auch deshalb, um darauf zu verweisen, dass einfach der Individualverkehr zugunsten eines ausgebauten öffentlichen Nahverkehrssystems zurückgedrängt werden sollte. 

    Letzteres klingt sicher nicht schlecht. Aber sollte dieses Anliegen auf Kosten der EMobilität in den Vordergrund gesetzt werden?

    Erhöht nicht auch die Nachfrage nach EMobilen die Nachfrage nach alternativen Energien? 

    Das Interesse an EMobilen hat in kurzer Zeit bereits die Reichweite von den neuen Autos mehr als verdoppelt.

    Die Batterien sind effizienter geworden.Windkraftwerke werden mit Speichersystemen ausgestattet. Solarzellen sind aufgrund steigender Nachfrage effizienter und kostengünstiger.

    Erstaunlich wie Menschen, die neue Ideen entwickeln und sie sogar realisieren sich oft dem Gespött der ewig Besserwissenden auszusetzen haben. 

    Elon Musk wurde verhöhnt, als er die ersten seiner EMobile vorstellte. 

    ‚Mit Laptop Akkus ein Auto antreiben! Das geht schon gar nicht! Armer Irrer!‘

    Advertisements

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s