Welche Rolle spielt unser Geld?

Unsere Wirtschaftsordnung scheint ganz schön aus den Fugen geraten zu sein. Erklärungen dafür zu finden wird immer schwieriger. Vermeintliche Experten scheinen immer ratloser zu werden.

Warum kann immer mehr Geld aus dem Nichts geschaffen und auf den Markt geworfen werden ohne dass das Wirtschaftssystem kollabiert?

Die in den letzten Jahren propagierte Theorie der Sache weniger mit ökonomischen Theorien als mit naturwissenschaftlichen Rechenoperationen zu begegnen, scheint dem Problem auch nicht Herr zu werden.

Ulrike Hermann stellt den heute bestimmenden Neoklassikern, die auf nahezu reine Marktliberalisierung setzten, die Erkenntnisse der Klassiker Smith, Marx und vor allem Keynes entgegen.

‚Anders als Unternehmen sind Staaten keine Konkurrenten‘, argumentiert sie.

‚Wohin sollen die Exportnationen denn exportieren, wenn anderen Ländern das Geld fehlt zu importieren? Wenn man Exportweltmeister sein möchte, dann muss man gleichzeitig auch Importweltmeister sein. Dies erfordert ihrer Meinung nach allerdings auch höhere Löhne in Deutschland . 

In leicht verständlicher Sprache werden in ihrem Buch dem Leser die Grundpositionen der größten Wirtschaftsdenker nahegebracht. Etwas mehr Klarheit und Hilfe zur eigenen Meinungsbildung.

Advertisements

2 Gedanken zu „Welche Rolle spielt unser Geld?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s