Hamburg begünstigte Merkel?

Bild: Pixabay

Obwohl es vordergründig so aussieht, als ob der Polizeieinsatz in Hamburg und dort vor allem die Inaktivität im Schanzenviertel ein gewisses Ohnmachtsgefühl auf die Effektivität des Staatsapparates wirft und damit eigentlich der Chefin desselben schaden müsste, scheint zumindest der Meinung des SPIEGEL nach genau das Gegenteil der Fall zu sein.

Geschickt wird von Seiten der CDU der Fokus auf die Gefahr von Links umgeleitet, der anscheinend bisher nicht genügend Aufmerksamkeit zuteil wurde. Die linken Ränder  der Linkspartei, den Grünen und sogar der SPD seien gefährlich. Somit ließen die Vorkommnisse in Hamburg ahnen, was eine zukünftige Regierung aus SPD, den Grünen und der Linken bedeuten könnte.

Zeigt dies, wie man selbst aus Fehlern gewinnbringendes Kapital schlagen kann?

Advertisements

2 Gedanken zu „Hamburg begünstigte Merkel?“

  1. POLITIK ist heutzutage die KUNST,
    SACHVERHALTE so zu verschachteln und dann darzustellen, dass
    der WÄHLER meint, seine MEINUNG so oder so ändern zu müssen.
    *
    POLITIKER und WÄHLER entwickeln ihr selbstbestimmtes CHAOS:
    *
    Politisches Desaster ( 40 – 208; 11.06.11 )

    WÄHLER und POLITIKER
    werden sich immer ähnlicher :

    Beide GESELLSCHAFTSGRUPPEN
    zeichnen sich in demokratischer MANIER
    durch ihre UNBERECHENBARKEIT aus –

    die EINEN vorher und die ANDEREN nachher !
    ___
    (C) PachT

  2. Ich habe das von Anfang so erwartet – wie auch vorab thematisiert. Meiner Meinung nach war es genau so geplant. Je mehr Geschädigte und Unzufriedene, umso mehr die Distanzierung von allem, was einen „linken“ Anschein hat, weil es nur noch mit Zerstörung gleichgesetzt wird und jeder andere Aspekt vertrocknet ist. Dazu passt auch, dass dieses Mal keine Versicherung für Schäden abgeschlossen wurde. Für meine Hoffnungen auf eine sozialere, gerechtere Politik ist das Ergebnis eine Katastrophe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s