Mit dem Fahrrad I.: Von Ulm nach Dagebüll (Nordsee)

1. Tag: Ulm – Stimpfach 105 km

Über Heidenheim und Aalen. Unterwegs von 8.30 Uhr bis 19.00 Uhr.

Der Fahrradweg ist überaus angenehm. Kaum Steigungen. Seen und Flüsse wechseln sich ab. Die Orientierung in Heidenheim und Aalen ist etwas schwieriger. Die Ausschilderung ist nicht optimal.

Vorsicht: In kleinen Orten ist die Gastronomie dürftig bis gar nicht vorhanden. Wir mussten zu einem Gasthof noch 5 km fahren.

Advertisements

4 Gedanken zu „Mit dem Fahrrad I.: Von Ulm nach Dagebüll (Nordsee)“

  1. Wünsche Euch viel Spaß. Ist ja so ähnlich wie Etappenwandern. Wenn da in einem Ort nix ist und man 5 km weiter muss, dann kann das schon knapp werden. Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr immer rechtzeitig etwas findet.

  2. Supertour. Klingt nach sehr vielen schönen Erfahrungen. Für mich sind Fahrradtouren das Nonplusultra. Wir sind dieses Jahr den Neckarradweg gefahren (von der Quelle bis zur Mündung). Sehr schöne Strecke. Viel Spass noch mit dem Rad.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s