Sydney – die vermeintliche Hauptstadt

Hauptstadt wäre sie vielleicht geworden, wenn es nicht die Konkurrentin Melbourne gegeben hätte. Keiner gab nach, so wurde eben zwischen den beiden die neue Stadt Canberra aud dem Boden gestampft. Wenn zwei sich streiten ….

Doch selbst jetzt frohlockt Sydney immer noch. Canberra sei schließlich näher bei Sydney …

Schon bei der Enfahrt immer wieder kurzes Piepen im Auto. Vor komfortableren Streckenabschnitte oder vor Einfahrt in den Hafentunnel. Im rented car ist ein automatisches Zahlsystem eingebaut. Unsere Gebühren werden automatisch abgebucht.

Der Viel Verkehr hat uns wieder. Schnelle Entscheidungen bei Spurwechseln werden verlangt. Unbarmherzig treibt uns der nachfolgende Verkehr voran.

Vor dem Hotel mühsam einen Parkplatz auf Zeit ergattert. Schnell das Gepäck ausladen und uns schnellstens durch Rückgabe vom fahrbaren Untersatz befreien.

Das Smartphone Navi zeigt uns den Weg. Beinahe am Ziel müssen wir in eine kleine Straße abbiegen. Doch Road closed! Schnell umdenken – Hupen von hinten. Endlich stehen wir vor der Station – um zu erfahren, dass wir doch besser aufgetankt hätten. Das Dreifache sollen wir für den fehlenden Treibstoff bezahlen. Also Auto wieder mitnehmen, mühsam den Weg zurück zum Hotel, mühsam einen Parkplatz über Nacht finden.

Lehre daraus:

Das nächste Mal geben wir den Wagen in einer kleineren Stadt ab und fahren mir dem Zug oder Bus dann in die Großstadt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s